Antrag: Sondermittel der BVV für den Turn- und Sportvereine TuS

In die BVV-Sitzung am 13. Dezember 2012 bringt die SPD-Fraktion folgenden Antrag ein:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht dem Turn- und Sportverein TuS BVV-Sondermittel in Höhe von
1000 Euro für die Realisierung eines hervorragenden Sportprojektes „Teppichcurling – ein Sport für alle“ zur Verfügung zu stellen.

Begründung:
Vor 3 Jahren wurde die UN-Behindertenrechtskonvention vom Bundestag ratifiziert. Diese fordert, Menschen mit Behinderung von Anfang an gesellschaftlich einzubinden, dies bezieht insbesondere den Sport mit ein.
Das Projekt Teppichcurling des TuS ist ein Projekt, das dieser Forderung voll gerecht wird. Es ist eine Angebot, welches Menschen mit und ohne Behinderung, auch Menschen mit geistiger Behinderung sowie älteren Menschen ermöglicht, gleichberechtigt miteinander gemeinsam Sport zu treiben.

Zur Realisierung dieses einmaligen Projektes in Lichtenberg im ersten Halbjahr 2013 und damit zur Förderung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung an diesem sportlichen Angebot sollten dem Verein TuS 1000 Euro zur Verfügung gestellt werden.