Die SPD Fraktion Lichtenberg fordert vom Bezirksamt, die kommunalen Seniorenbegegnungsstätten in Lichtenberg mit Computern für die Nutzer:innen auszustatten bzw. veraltete Geräte durch neue zu ersetzen.

Computer und Smartphones sind Tore zu sozialen Kontakten und Informationen. Aus dem Alltag sind sie nicht mehr wegzudenken. Die Seniorenbegegnungsstätten müssen auf der Höhe Zeit sein und dementsprechend ausgestattet werden. Bei der Ausstattung muss darauf geachtet werden, dass die Geräte von älteren Menschen leicht bedient werden können. Gleichzeitig müssen Angebote geschaffen werden, die ältere Menschen mit der Nutzung vertraut machen bzw. sie dabei unterstützen.

Blashka Brechel, Sprecherin der SPD-Fraktion für Soziales, dazu: „Die Seniorenvertretung hat den Wunsch geäußert, Begegnungsstätten mit WLAN auszurüsten. Wir unterstützen dieses Anliegen gerne und gehen noch einen Schritt weiter. Für eine perfekte Nutzung braucht es moderne Computer. So steht den Senior:innen auch tatsächlich das Tor zu mehr Informationsmöglichkeiten, sozialen Kontakten und Lernformen offen.“

Sandy Kliemann, amtierende Co-Fraktionsvorsitzende, ergänzt: „Mit einer modernen Ausstattung allein ist es nicht getan. Daher fordert die SPD-Fraktion, dass auch Angebote geschaffen werden müssen, um die älteren Menschen bei der Nutzung mit Computern, Smartphones etc. und dem Internet vertraut zu machen. Mit diesem Gesamtpaket bekommt Lichtenberg moderne kommunale Begegnungsstätten.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.