Mündliche Anfrage: Mensaplätze in der Richard-Wagner-Schule

In die BVV-Sitzung am 18. Mai 2017 bringt die SPD-Fraktion folgende mündliche Anfrage ein:

In der Mensa der Richard-Wagner-Schule stehen derzeit 93 Sitzplätze zur Verfügung. Nach Auskunft des Bezirksamtes vom 22.02.2017 (Antwort KA 0037/VIII) nutzen aktuell bereits 435 Schüler*innen das Essensangebot der Schule. Die Essensversorgung ist somit schon jetzt nur in mehreren Schichten möglich. Da im kommenden Schuljahr voraussichtlich 130 Schüler*innen neu an der Richard-Wagner-Schule eingeschult werden, während die aktuellen 6. Klassen nur 62 Schüler*innen umfassen, ist damit zu rechnen, dass die Anzahl der Teilnehmer*innen am Mittagessen weiter ansteigt.

Das Bezirksamt wird dazu um folgende Auskunft gebeten:

  1. Welche kurzfristigen Maßnahmen plant das Bezirksamt, um den räumlichen Anforderungen und dem Platzbedarf der großen Anzahl von Essensteilnehmer*innen an der Richard-Wagner-Schule aktuell besser gerecht zu werden?
  2. Inwiefern sind ab dem kommenden Schuljahr Maßnahmen geplant, die das Platzangebot in der Mensa der Richard-Wagner-Schule dem absehbar weiter steigenden Bedarf nachhaltig anpassen?