Antrag zur Beschlussfassung

Sondermittel für die AG Suchtprävention

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:
Der AG Suchtprävention werden
900,- €
aus Sondermitteln der BVV für die Organisation und Durchführung von einrichtungsübergreifenden Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Suchtpräventionstag zur Verfügung gestellt.

Begründung:

Kinder und Jugendliche haben immer früher Kontakt zu Alkohol und Drogen. Unter den 17-22 Jährigen, konsumieren bereits 22 % regelmäßig Alkohol; 30 % der Kinder suchabhängiger Familien, ereilt das Schicksal ihrer Eltern. Deswegen ist es wichtig, Präventionsmaßnahmen in diesem Bereich zu verstärken und möglichst frühzeitig anzusetzen.

In den Jugendfreizeiteinrichtungen arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch mit Besucherinnen und Besuchern, die außerhalb von Jugendeinrichtungen Drogen konsumieren. Neben der Beratung wird den Kindern und Jugendlichen vermittelt, wie sie die Freizeit frei von Suchtmitteln, aber durchaus interessant und erlebnisreich gestalten können.

So sind für den Suchtpräventionstag „Erlebnispädagogik im Fokus“ der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Lichtenberg am 23.06.11 in der JFE SportBildungsZentrum „Lücke“, Lückstraße 18, 10317 Berlin, zahlreiche Angebote geplant. Außerdem sind am 4. und 5. Juli sowie vom 10. bis 14. Oktober verschiedene Spielturniere (Fußball, Tischtennis, Billard, Bowling, Stadtspiel) vorgesehen. Beide Veranstaltungen werden fachlich von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern begleitet.

Diese suchtpräventiven Projekte verdienen die Beachtung und Förderung durch die BVV Lichtenberg.