Antrag

Betr.: Weiterentwicklung der Einschulungsuntersuchungen

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht bei den Einschulungsuntersuchen zu erfassen, an welchen Standorten Kinder Kitas besuchen, in denen verstärkt sportliche Aktivitäten angeboten werden, ob diese selbst kochen oder andere Ernährungs- und Gesundheitsmaßnahmen durchführen und welche Auswirkungen dies auf die motorischen und kognitiven Fähigkeiten sowie den allgemeinen Gesundheitszustand der untersuchten Kinder hat.

Begründung:
In den Einschulungsuntersuchungen werden eine Reihe von Merkmalen erhoben, um Rückschlüsse auf die kognitiven und motorischen Fähigkeiten, sowie den allgemeinen Gesundheitszustand von Kindern zu ziehen. Eine Rolle spielt hierbei auch, welche Verteilungen es innerhalb des Bezirkes gibt und ob bzw. wie lange die Kinder eine Kita besucht haben. Nicht erhoben wird allerdings, ob die Kita Schwerpunkte im Sport und auf gesunde Ernährung legt. Eine Korrelation dieser Daten mit dem Gesundheitszustand der Kinder kann hier wichtige Zusammenhänge darstellen. Damit soll die Einschulungsuntersuchung weiterentwickelt werden, um gezielt Maßnahmen für die Verbesserung der kognitiven und motorischen Fähigkeiten von Kindern fördern zu können und sie damit besser auf die Schule vorzubereiten.