Antrag zur Beschlussfassung

Parksituation bei Veranstaltungen vor der Taut-Aula verbessern

Das Bezirksamt wird ersucht mit dem Ordnungsamt und dem zuständigen Polizeiabschnitt dafür zu sorgen, dass bei kulturellen und anderen Veranstaltungen in der Taut-Aula der sonst gesperrte Platz vor der Aula zum Parken für Akteure und Gäste freigegeben wird.

Begründung:
Im Umfeld der Aula ist ein Parken nicht möglich, da die wenigen Parkmöglichkeiten am Straßenrand durch Anlieger besetzt werden. Menschen, die bestimmte Veranstaltungen besuchen wollen und auf das Auto angewiesen sind sowie die mit einem weiten Anfahrtsweg werden vom Besuch abgehalten. Es sollte deshalb schnell eine Lösung gefunden werden.

Dringlichkeit:
Bei der letzten Veranstaltung des Jazz-Treff Karlshorst wurden die Parker sowie auch die Eltern des Jazz-Kinderensembles aus Charlottenburg/Wilmersdorf aufgefordert, den Vorplatz zu räumen. Der Jazztreff und andere Veranstalter werden so viele Besucher verlieren. Um das zu verhindern, muss durch das Bezirksamt schnellstens reagiert werden.

Marianne Nedwed