Änderungsantrag

DS/2005/VI „Hotline für Schlaglochmelder einrichten“

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht mindestens während der Wintermonate seine Schlaglochmelder-Hotline gut sichtbar auf der Startseite der Bezirksamtshomepage zu platzieren, um so für die Bürgerinnen und Bürger einen schnellen und unkomplizierten Zugriff zu ermöglichen.

Begründung:

Die zur Meldung von Straßenschäden (Schlaglöcher, Fahrbahn, Gehwege, Radwege) eingerichtete Service-Mail-Adresse und die Telefonnummer des Amtes für Bauen und Verkehr befinden sich im Bereich Bürgerservice auf der Homepage des Bezirksamtes und werden von den Bürgerinnen und Bürgern intensiv genutzt. Wie wir durch die Beantwortung einer Mündlichen Anfrage in der BVV-Tagung am 27. Januar 2011 erfahren konnten, gingen u.a. darüber im Januar 2011 im Wochendurchschnitt 575 Schlaglochmeldungen beim Bezirksamt ein.
Um diesen Gefahrenstellenmelder zu erreichen, muss man aber entweder die genaue Emailadresse kennen oder aber das Stichwortverzeichnis auf der Homepage nutzen. Einfacher wäre es für die Bürgerinnen und Bürger, wenn sich dieser Hinweis während der relevanten Wintermonate bereits auf der Startseite der Bezirksamtshomepage fände.
Es besteht dringender Handlungsbedarf, um die neuerlichen Straßen- und Gehwegschäden schnellstmöglich zu beseitigen. Daher sollen o.g. Maßnahmen ergriffen werden.