Die Bezirksverordnetenversammlung wolle
beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, die Ausstellung: „…auf
dem Dienstweg“ nach Lichtenberg zu holen.

Begründung

Die Ausstellung „…auf dem Dienstweg“ ist
eine Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Neue Synagoge Berlin, dem Centrum
Judaicum und BERGZWO im Auftrag der Senatsverwaltung für Inneres
und Sport. Sie thematisiert die Verfolgung von Beamten, Angestellten und
Arbeitern der Stadt Berlin im Nationalsozialismus. Juden und
Jüdinnen, SozialdemokratInnen, KommunistInnen und andere den
Nationalsozialisten missliebige MitarbeiterInnen wurden verfolgt, entlassen
oder zwangspensioniert, dies hatte für sie und ihre Familien
verhängnisvolle Folgen. „…auf dem Dienstweg“ zeigt
exemplarische Schicksale auf. Die Ausstellung soll ab Februar 2010 in
monatlichem Turnus in Behörden und ehemaligen kommunalen Betrieben
der Stadt Berlin den dort Beschäftigten sowie der interessierten
Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Berlin, 08.02.2010

Manfred Becker

Fraktionsvorsitzender

für die SPD-Fraktion

Kurt Hemmerlein

Bezirksverordneter

für die SPD-Fraktion