Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:
Das Bezirksamt wird ersucht in der Gehrenseestraße – Abschnitt Anna-Ebermann-Str. bis S-Bahnhof – die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h in der Zeit von 22-6 Uhr festzusetzen.

Begründung:
Die Anwohnerinnen und Anwohner der Gehrenseestraße und anliegender Straßenzüge beschweren sich über eine hohe Lärmbelastung durch den Straßenverkehr besonders in den Nachtstunden. Deswegen ist es sinnvoll die zulässige Höchstgeschwindigkeit in dieser Zeit auf 30 km/h zu begrenzen.

Begründung der Dringlichkeit:
Den Anwohnerinnen und Anwohnern ist eine Verzögerung durch die Sommerpause der BVV nicht zuzumuten.

Berlin, 21.06.2010

Manfred Becker Erik Gührs
Fraktionsvorsitzender Bezirksverordneter
für die SPD-Fraktion für die SPD-Fraktion