Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:
Das Bezirksamt wird ersucht, in Zusammenarbeit mit der BVG und der Universa-Hausverwaltung, die Überquerung der Tramgleise für Fußgänger und Radfahrer in der Konrad-Wolf-Straße / Altenhofer Straße zu verbessern.

Begründung

Aufgrund der besonderen Streckenführung der Gleise und der baulichen Gegebenheiten der Wohnhäuser an diesem Teilstück der Konrad-Wolf-Straße ist ein sicheres Überqueren der Gleise kaum möglich. Durch die Bepflanzung der Einzäunung des Parkplatzes können Fußgänger und Radfahrer erst durch das Betreten der Gleisanlage feststellen, ob sich aus der Altenhofer Straße eine Tram der Kreuzung nähert. Um die Verkehrssicherhit insbesondere für Schulkinder zu gewährleisten, bedarf es einer Lösung dieses Problems.

Berlin, 29.02.2008

Manfred Becker
Fraktionsvorsitzender
für die SPD-Fraktion

Dirk Liebe
Bezirksverordneter
für die SPD-Fraktion