Mündliche Anfrage

Betr.: Pizza Service in der Konrad- Wolf- Straße

Ende vergangenen Jahres eröffnete in der Konrad Wolf Straße/ Ecke Freienwalder Straße ein Pizza Service, der vor allem mit seinen schnellen Lieferzeiten ins Haus wirbt. Offensichtlich hat der Inhaber dieses Services vergessen, entsprechende Parkmöglichkeiten für seine Lieferfahrzeuge zu beantragen. Seitdem stehen während der Öffnungszeiten, aber vor allem abends und an den Wochenenden, bis zu sechs Fahrzeuge verkehrswidrig und andere Verkehrsteilnehmer gefährdend, im Einmündungsbereich Freienwalder Straße / Konrad- Wolf- Straße. Dabei werden die Fahrradstreifen in der Konrad-Wolf- Straße genauso rücksichtslos zugeparkt, wie der Haltestellenbereich und der Fußgängerbereich über die Freienwalder Straße. Verkehrsteilnehmer, die von der Freienwalder Straße auf die Konrad-Wolf-Straße abbiegen wollen, wird die Sicht genommen.
Trotzdem das Ordnungsamt schon von diesen Zuständen Kenntnis hat, kann, so Herr Mauermann nach einer Rücksprache mit mir, es selbst nicht viel machen, weil dann, so wörtlich, dort ständig ein Ordnungshüter stehen müsste.

Das Bezirksamt wird dazu um folgende Auskunft gebeten:

Welche Möglichkeiten sieht das Bezirksamt diese unhaltbaren und gefährlichen Zustände nachhaltig zu beenden?

Berlin, den 19.01.2011

Peter Müller
Bezirksverordneter