Laut Zeitungsberichten hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bekannt gegeben, dass der Bau des Regionalbahnhofes Köpenick aus finanziellen Gründen storniert sei.

Das Bezirksamt wird daher um folgende Auskunft gebeten:
Treffen diese Information zu und wenn ja, bedeutet dies, das der Regionalbahnhof Karlshorst auch langfristig erhalten bleibt?

Berlin, 13.12.10

Erik Gührs
Bezirksverordneter