In der Berliner Zeitung vom 6. Februar 2009 wird über
Übergriffe auf Mitarbeiter/innen des Bürgeramtes im
Rahmen der Ausgabe des Berlinpasses in Berlin-Neukölln
berichtet.

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

  1. Wie wird in Lichtenberg die Ausgabe des Berlin-Passes
    organisiert?

  2. Wie hoch sind Andrang und Wartezeiten in den
    Bürgerämtern und sind ähnliche
    Übergriffe auf Mitarbeiter/innen – wie in
    Neukölln – bekannt?

Berlin, 09.02.2009

Peter Müller

Bezirksverordneter