Bessere Kitas in Lichtenberg

Kitas sind fester Bestandteil frühkindlicher Bildung. Sie bereiten unsere Kinder auf die Schule und die Herausforderungen im Leben vor. Im Bezirk fehlen aber immer noch etwa 1.300 Kitaplätze. Eltern tragen sich noch vor der Geburt ihres Kindes auf lange Wartelisten vieler Kitas gleichzeitig ein, um einen begehrten Kitaplatz zu bekommen. Eine Abstimmung, wann und wie Eltern einen Kitaplatz bekommen, gibt es zwischen den verschiedenen Kitas nicht.

Wir möchten Sie einladen, mit uns zu diskutieren, wie in Lichtenberg mehr Kitaplätze geschaffen werden können und die Qualität weiter entwickelt werden kann.

Wir möchten mit Ihnen diskutieren:

Wie kann in Lichtenberg eine wohnortnahe Kitaversorgung gewährleistet werden?
Wie können wir die Qualität in den Kitas weiter verbessern?
Wie lassen sich die Öffnungszeiten flexibler gestalten, um Kinder und Beruf besser miteinander zu vereinbaren?

Auf dem Podium diskutieren:

  • Cornelia Piekarski
    (Geschäftsführerin Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin)
  • Jens Holger Ahrens
    (Geschäftsführer Arbeiterwohlfahrt Berlin-Südost)
  • Ole Kreins
    (SPD-Direktkandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus)

Am Montag, 5. September 2011
18.30 Uhr

AWO-Kita Märcheninsel im Kinderclub
Charlottenstraße 3 b
10315 Berlin

Anfahrt:
S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost, U-Bahnhof Friedrichsfelde, jeweils ca. 10 Min. Fußweg, oder Tram M17, 27, 37, Bus 194, 108 Haltestelle Alt-Friedrichsfelde/Rhinstraße




Karte: openstreetmap.de

Materialien zum Thema