Antrag: Sondermittel für die Volleyballmannschaft „AK-Lichtenberg“

In die BVV-Sitzung am 15. Mai 2014 bringt die SPD-Fraktion folgenden Antrag ein:

Die BVV möge beschließen:
Der Volleyballmannschaft „AK-Lichtenberg“, die sich im Rahmen des Jugendmigrationsdienstes des CJD in Lichtenberg gegründet hat, werden zur Anschaffung von Bällen, Trikots und für Startgebühren aus Sondermitteln der BVV 500,00 €nzur Verfügung gestellt.

Begründung:
Im vergangenen Jahr hat sich unter dem Dach des Jugendmigrationsdienstes des CJD in Lichtenberg eine Volleyballmannschaft gebildet, deren Mitglieder aus Freude am gemeinsamen Spiel und an der Begegnung regelmäßig einmal in der Woche trainieren. Alle Mitglieder wohnen in Lichtenberg bzw. Hohenschönhausen und haben einen Migrationshintergrund. Ihrer Mannschaft haben sie den Titel“ AK-Lichtenberg“ gegeben. Sie beziehen sich damit auf den „Aussiedlerkreis Lichtenberg“, der im Rahmen des Migrationsrates tätig ist und zu dem auch einige der Sportler einen Bezug haben.

Die Mannschaft hat bis jetzt nur einen losen Zusammenhalt. Da sich das Team festigen möchte, ist der Aufbau von materiellen und strukturellen Voraussetzungen notwendig. Dazu gehören auch Trikots, Bälle und Startgebühren um sich in Turnieren mit anderen Mannschaften messen zu können.