In die BVV-Sitzung am 21. Februar 2013 bringt die SPD-Fraktion folgenden Antrag ein:

Die BVV möge beschließen:
Das Bezirksamt wird ersucht, einen Masterplan für Fahrradabstellmöglichkeiten zu erstellen. Mit diesem sollen Bedarfe für Fahrradständer verschiedenster Formen festgestellt werden, um Radfahrern ein sicheres Abstellen ihrer Räder an zentralen Einrichtungen des Bezirks zu ermöglichen. Darüber hinaus wird das Bezirksamt weiterhin ersucht, eine Priorisierung dieser Örtlichkeiten vorzunehmen und inklusive pauschaler Kostenschätzung der BVV zur Kenntnis zu geben.

Begründung:
In regelmäßigen Abständen erhält das Bezirksamt Hinweise auf Örtlichkeiten, an denen sich Bürgerinnen und Bürger mehr, andere oder überhaupt Fahrradständer wünschen. So wichtig diese Vorschläge sind, können sie den realen Bedarf an Fahrradabstellmöglichkeiten im Bezirk nur punktuell erfassen. Ein Masterplan Fahrradständer kann hier Abhilfe schaffen und den Lichtenberger Radverkehr nachhaltig fördern.