Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, ob bzw. auf welchen Flächen im Carlsgarten die Errichtung eines Bolzplatzes zur Gemeinnutzung durch Kinder und Jugendliche möglich ist.

Begründung:

Im Carlsgarten ist speziell die mangelnde Infrastruktur für Jugendliche seit Jahren ein Thema, das immer wieder von Anwohner*innen angesprochen und diskutiert wird. Dazu gehört insbesondere das Fehlen eines Bolzplatzes für gemeinsame sportliche Aktivitäten.

Die Errichtung eines Bolzplatzes würde nicht nur dem Bedürfnis von Jugendlichen Rechnung tragen, ihren Bewegungsdrang auszuleben, sondern zudem das soziale Miteinander der Jugendlichen vor Ort fördern.

– Aktueller Stand klicke hier