Antrag: Behindertengerechte Spielplätze

In die BVV-Sitzung am 15. November 2012 bringt die SPD-Fraktion folgenden Antrag ein:

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht bei der Neuerrichtung und beim Umbau von Spielplätzen, Spielgeräte für Kinder mit Behinderung zu installieren.

Begründung:
Der Fokus der Umsetzung der UN-Konvention für Menschen mit Behinderung darf im Schulbereich nicht aufhören, sondern muss alle Lebensbereiche betreffen. Dazu gehören u.a. Spielplätze. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Spielgeräte, die für Menschen ohne und mit Behinderung geeignet sind. Dadurch können Kinder mit und ohne Behinderung auf dem Spielplatz stärker miteinander in Kontakt kommen und eine Behinderung wird vielleicht irgendwann nicht mehr als etwas Besonderes wahrgenommen, sondern als etwas Normales.