In die BVV-Sitzung am 19. Januar 2012 brachte die SPD-Fraktion folgende Anfrage ein:

Mündliche Anfrage – Stefan Unger

Medienberichten zufolge war die Einführung des Bundesfreiwilligendienstes ein großer Erfolg. Entgegen aller Erwartung sind ein Großteil der Stellen besetzt und weitere Plätze werden dringend gesucht.
Das Bezirksamt wird um die Beantwortung der folgenden Fragen ersucht:
1. Ist dem Bezirksamt bekannt, wie viele Freiwillige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ihren Dienst in Lichtenberg ableisten?

2. Macht das Bezirksamt im Bezirk ansässige Träger auf die Möglichkeiten, die der Bundesfreiwilligendienst bietet, aufmerksam? Wenn nein, warum nicht?

3. Hat das Bezirksamt Möglichkeiten geprüft, im eigenen Zuständigkeitsbereich Freiwillige aus dem Programm des Bundesfreiwilligendienstes einzusetzen? Wenn nein, warum nicht?

4. Ist dem Bezirksamt bekannt, wie viele Zivildienstleistende in den Jahren 2009, 2010 und 2011 im Bezirk Lichtenberg ihren Dienst leisteten?

5. Sind dem Bezirksamt negative Auswirkungen des nicht mehr stattfindenden Zivildiensts für den Bezirk bekannt?