In die BVV-Sitzung am 11. Dezember 2014 bringt die SPD-Fraktion folgende Anfrage ein:

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:
1. Wie werden die Reliefplatten und der Koggebrunnen beim Abriss des ehemaligen Dienstleistungswürfels Kalinka im Gensinger Viertel gesichert?
2. Verfügt das Bezirksamt über Informationen, z.B. Gutachten, denen zufolge eine besondere Vorsicht beim Abriss notwendig ist?